Neben

Neuer Elternterminkalender

In diesem Jahr ist er sehr schlank, aber dennoch gibt es auch für dieses Halbjahr einen Terminkalender zum Download. Die neueste Version finden Sie hier: Terminkalender.

„Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW“ (KAoA)

Neben

Das Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) zielt darauf ab, Schülerinnen und Schülern eine realistische Anschlussperspektive zu ermöglichen. Im Rahmen unserer Berufswahlvorbereitung setzen wir die Bausteine (siehe Schaubild unten) von KAoA in den Stufen 8-13 um und führen darüber hinaus ergänzende Aktivitäten zur Berufsorientierung durch, wie z.B. Berufseinstiegsbegleitung und Bewerbungstrainings. Die Schülerinnen und Schüler halten alle ihre Ergebnisse und Erfahrungen, die sie im Bereich der Berufsorientierung während ihrer Schullaufbahn gesammelt haben, in ihrem Berufswahlpass fest.

Als Schule haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Berufswahlvorbereitung gemeinsam mit externen Kooperationspartnern in unserer Schule zu verankern und transparent zu machen. Informationen zu den Aktivitäten in den einzelnen Jahrgangsstufen finden sich daher auf unserer Homepage. Sollten sich daraus Fragen ergeben, nehmen Sie bitte mit unserem Berufswahlteam Kontakt auf:

Frau Dalinghaus – jasmin.dalinghaus[at]gesamtschule-hardt.de (Sek I)
Frau Schnock – liane.schnock[at]gesamtschule-hardt.de (Sek II)
Herr Amels – rene.amels[at]gesamtschule-hardt.de (Sek II)

Konzept: Bilingualer Bildungsgang

Neben

Warum bilingualer Unterricht?

Unsere globalisierte Welt und das wirtschaftlich sowie politisch zusammenwachsende Europa werden an die heutigen Schülerinnen und Schüler in ihrer weiteren Ausbildung und in ihrem Beruf höhere Anforderungen stellen, insbesondere an die Fähigkeit, sich in Fremdsprachen problemlos zu verständigen. In zahlreichen international orientierten Betrieben und Institutionen ist Englisch als Geschäftssprache in schriftlicher Korrespondenz, in Telefongesprächen und Verhandlungen selbstverständlich. Im Studium werden junge Leute zunehmend mit wichtiger englischsprachiger Fachliteratur konfrontiert. Auch das Studium an einer Universität im englischsprachigen Ausland ist heute eine gern gesehene zusätzliche Empfehlung im Berufsleben.

Wie ist der bilinguale Bildungsgang in der Sekundarstufe I strukturiert?

Die Schülerinnen und Schüler in der bilingualen Neigungsklasse nehmen in den Stufen 5 und 6 innerhalb der Förderschiene am Förderkurs „Englisch Plus“teil, um den Sprachumsatz von Beginn an hoch zu halten. Darüber hinaus wird der Unterricht im Fach Gesellschaftslehre (GL) bereits ab Klasse 5 durch einige bilinguale Module (z.B. Basic Mapwork, European countries, Ancient Egypt, The Romans, Holidays in Germany and the UK) bereichert.

Ab Klasse 7 setzt der eigentliche bilinguale Sachfachunterrichein. Dabei wird der bilinguale GL-Unterricht in jedem der Jahrgänge 7 bis 9 um zwei Zusatzstunden auf 5 Unterrichtsstunden erhöht. Dadurch wird das projektorientierte Arbeiten (z.B. field work, educational visits, various kinds of contacts with London twin school, presentations) gefördert.

In der untenstehenden Tabelle, in welcher die allgemeingültigen Vorgaben für Gymnasien unserem Organisationsmodell gegenübergestellt sind, wird deutlich, dass das Angebot an unserer Schule sogar weit über die gestellten Anforderungen an Gymnasien hinausgeht.

 

Gesamtschule Hardt                                          Allgemeingültige Vorgaben für GY (G9)

Klasse Englisch Bili   Klasse Englisch Bili
5 5 Std. (+2 Fö) 3 Std. GL (bili-Module) 5 5-6 Std.
6 5 Std. (+2 Fö) 3 Std. GL (bili-Module) 6 5-6 Std.
7 5 Std. 5 Std. GL 7 4 Std. 3 Std. Sachfach 1 (z.B. Erdkunde)
8 4 Std. 5 Std. GL 8 3 Std. 2 Std. Sachfach 1

3 Std. Sachfach 2 (z.B. Geschichte)

9 4 Std. 5 Std. GL 9 3 Std. 2 Std. Sachfach 1

2 Std. Sachfach 2

10 4 Std. 3 Std. GL 10 3 Std. 2 Std. Sachfach 1

2 Std. Sachfach 2

Summe 27 Std. (+4) 18 Std. Summe 23-25 Std. 16 Std.

 

Welche Austauschbegegnungen finden im Rahmen des bilingualen Bildungsgangs statt?

In der Stufe 8 unternehmen die Schülerinnen und Schüler eine Austauschfahrt nach London zu unseren Partnerschulen„Twyford CofE High School“ sowie „William Perkin CofE High School“.

In der Stufe 10 findet die Abschlussfahrt statt, ebenfalls mit einem englischsprachigen Ziel.

 

Wie wird der bilinguale Bildungsgang in der Sekundarstufe II fortgesetzt?

Seit dem Schuljahr 2017/2018 wird das Fach Erdkunde in der Sekundarstufe II bilingual unterrichtet, um unseren Schülerinnen und Schülern den Erwerb des bilingualen Abiturszu ermöglichen. Das anvisierte Modell kann der nachfolgenden Tabelle entnommen werden.

Klasse Englisch Erdkunde bili Vertiefungskurs* Cultural Studies
EF 3 Std. im GK 3 Std. im GK 2 Std. im GK
Q1 5 Std. im LK 3 Std. im GK
Q2 5 Std. im LK 3 Std. im GK

*In dem Vertiefungskurs Cultural Studies liegt der inhaltliche Schwerpunkt auf der Vermittlung kultureller Besonderheiten im englischsprachigen Raum.

Weitere Einblick in den bilingualen Unterricht an der Gesamtschule Hardt

Zu den Aktivitäten der bilingualen Klassen in den vergangenen Jahren verweisen wir auf unsere aktuellen Beiträge.

Ebenfalls empfehlen wir das Interview mit Schülern im Rückblick auf ihre Sprachen- und Austauscherfahrung an der Gesamtschule Hardt:

https://vimeo.com/190465961

You really need to watch it!

Kontakt

Sollten Sie weitere Fragen zum bilingualen Bildungsgang an unserer Schule haben, senden Sie einfach eine E-Mail an

rene.amels[at]gesamtschule-hardt.de