Zweiter Platz und Sterne beim Europa Landeswettbewerb

Das Daumendrücken hat sich gelohnt! Die Schülerzeitungsreadaktion standpunkt freut sich gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler des WP Kunstkurses der Stufe 10, dass sie mit ihrem neuen Pikterviewformat jetzt den 2. Platz beim Schülerfoto- und Filmwettbewerb Eurovisions 2017 des Landes NRW in der Rubrik Fotografie der Sekundarstufe 2 entgegen nehmen darf. Unter dem Weiterlesen→

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt!

Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier… Dann steht das Christkind vor der Tür. Mit den Unterrichtsergebnissen hat der WP2 Kunstkurs pünktlich zum 4. Advent das perfekte Weihnachtsgeschenk, das nicht nur die Beschenkten verzaubert, fertig gestellt.

Fotografie: Darstellung, Rolle und Identität

Der Weg zu den Informatik- und Physikräumen führt zunächst … zu einer neuen Fotoausstellung, entstanden im Rahmen des diesjährigen vom Programm „Kultur und Schule“ geförderten Projekts „Porträt, Ort und Inszenierung“. Ein Jahr lang haben sich Schülerinnen und Schüler samstags mit dem Projektleiter Frank Breuer getroffen und sind dabei der Fotografie und sich selber Weiterlesen→

Der Kunstkurs der Abiturienten feiert jetzt schon…

…100 Jahre Bauhaus! 2019 findet das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses statt. 1919 in Weimar gegründet, 1925 nach Dessau umgezogen und 1933 in Berlin unter dem Druck der Nationalsozialisten geschlossen, bestand das Bauhaus nur 14 Jahre. Dennoch wirkt die legendäre Hochschule für Gestaltung bis in die Gegenwart fort. Sie steht für Kulturgut und Weiterlesen→

Nachts im Museum …

Nicht ganz, aber fast – jedenfalls war es kein ganz normaler Donnerstagmorgen, als sich die 6.4 in Begleitung ihrer Klassenlehrerin Frau Lua und ihres Klassenlehrers Herrn Rox zum zweiten Mal innerhalb einer Woche zum Abteiberg aufmachte, um einen Museumsbesuch der ungewöhnlicheren Art zu absolvieren. Sie sollten nämlich – Versuchskaninchen sein.

Die Kuschelmonster der Klasse 5.4

„Gestik und Mimik“ im Kunstunterricht der Jahrgangsstufe 5. Türkisblauer Frottee, ein Flanellhemd mit Fischgratmuster, graues Vlies oder Plüsch mit rosa Sternen auf braunem Grund – für Kuschelmonster ist alles recht.

Produkte und Alltagskultur

Produktdesign war das Unterrichtsthema im Wahlpflichtfach Kunst der Stufe 10. Zu Beginn stand die Untersuchung von Produkten unserer Lebensräume und Alltagskultur. Die Aufgabenstellungen reichten von der Designanalyse bis zur eigenen Designentwicklung. Am Beispiel „Licht und Beleuchtung“ wurden dazu individuelle Formgebungen von Tischlampen entwickelt.

Räume besetzen

Fotografie in der Q1 Das Verhältnis von Figur und Raum ist im Alltag kaum bewusst. Erst wenn es unangenehm wird, z.B. der Zug zu voll und die Distanz zum Nachbarn zu gering ist, wird es von uns wahrgenommen. In der Regel nutzen wir nur die normalen Räume unserer Umgebung. Was Weiterlesen→

Schau genau hin – Collage

Bei einer Collage besitzt jedes Element seine eigene „Herkunftsperspektive“. Dies zu erkennen und passend in ein eigenes Bild einzufügen war die große Herausforderung.

„Venus“ und „David“

… zwei nackte antike „Klassiker“ in zeitgenössischem „Ambiente und Outfit“. Wir würden Venus und David heute bekleidet aussehen? Das war die Aufgabe im WP 2 Kurs Kunst Stufe 8 (Lehrerin: Astrid Opitz) zum übergreifenden Thema „Im Trend der Zeit“.

Die neue Projektwand als Dokumentationsspielraum

Projektorientiertes Arbeiten – das ist Unterricht von Morgen, der an der Gesamtschule in Hardt bereits in vielen Fächern heute schon zum Alltag gehört. So konnten sich Schülerinnen und Schüler mit dem Fotokünstler Frank Breuer an mehreren Wochenenden unter professioneller Anleitung mit Fotografie beschäftigen, Strategien zur Motivauswahl und Fotokonzepte entwickeln, sich Weiterlesen→

Kunst und Technik: form follows funktion

Im Kunstunterricht der Stufe 13 konnten die Schüler ihre gestaltete Umwelt untersuchen. In den Stunden wurden die Themen und Prinzipien des Bauhauses aufgegriffen. Dabei wurden die Funktionen bestimmter Gegenstände und Räume analysiert und in Verbindung zu ihrer Form gebracht. Praktisch umsetzen konnten sie  ihre Erfahrungen in eigenen Stuhl-Nachbauten. Das die Form der Funktion folgt Weiterlesen→