Eine „Schlüsselfigur“ unserer Schule geht in den Ruhestand.

Zum 14. Januar hat unser Hausmeister Peter Kroll „Weggefährten“ seiner Hardter Zeit eingeladen, um mit ihnen den Einstieg in den Ruhestand einzuläuten.

Wir freuen uns für ihn, sind aber auch traurig, Abschied nehmen zu müssen. Die Schulgemeinschaft der Gesamtschule Hardt wünscht Peter Kroll für seinen verdienten Ruhestand alles erdenklich Gute.

Er war immer da, egal ob man seinen Spindschlüssel vergessen hat, die Heizung oder der Wasserhahn nicht mehr funktionierte, der Gong keinen Ton mehr von sich gab oder eine Glühbirne gewechselt werden musste. Herr Kroll war immer zur Stelle, wenn Hilfe nötig war. Aufgabenstellungen, die auf den ersten Blick unlösbare schienen, waren für ihn fast sportliche Herausforderungen, die er mit großem handwerklichen Geschick zu lösen vermag.

Peter Kroll hat als Hausmeister die „Hardware“ zweier Schulen – die Gebäude, die Schulhöfe, Schulräume und die Veranstaltungen darin – insbesondere mit den großen Herausforderungen während der Corona-Pandemie „ans Laufen“ gehalten und perfekt organisiert. Er war eine Schlüsselfigur unserer Schule und unermüdlich für die GE Hardt sowie für die benachbarte Gemeinschaftsgrundschule Hardt im Einsatz.

Mit einer würdevollen Verabschiedung, die im Forum der Gesamtschulen Hardt unter Hygieneschutzbedingungen stattfand, hat sich nun die Schulgemeinde bei ihm bedankt und von ihm verabschiedet .

Kommentare sind geschlossen.