Vorlesewettbewerb

Zur Vorbereitung auf den alljährlich stattfindenden Vorlesewettbewerb haben die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen im Deutschunterricht intensiv das Vorlesen geübt. Am vergangenen Freitag trafen zur Entscheidung, wer unsere Schule auf Stadtebene vertreten wird, nun die jeweils zwei Klassenbesten zusammen.
In der Jury saßen Herr Kumpe, Frau Müller, Frau Tenten, Frau Vander und Frau Ziemes. Sie beurteilten anhand der offiziellen Kriterien jeden Lesevortrag und wählen vier Schülerinnen für die Endrunde aus. Für diese hieß es dann, noch einmal einen kurzen fremden Text zu lesen.
Marisa aus der 6.4 ging als Siegerin aus diesem Finale hervor. Lisa aus der 6.1 belegte den zweiten, Juni aus der 6.2 den dritten und Christin aus der 6.4 den vierten Platz.  

Alle 8 haben toll gelesen - und es war bis zum Ende ein enges Rennen, an dem alle viel Spaß hatten! Bravo, Marisa! Und einen herzlichen Glückwunsch an alle für diese gelungene Werbung für's Vorlesen!






Kommentare sind geschlossen.