Die Industrielle Revolution in Deutschland

Am Mittwoch, dem 30.09.2020, stand für die bilinguale Klasse 9.4 ein Ausflug zur Textilfabrik Cromford in Ratingen auf dem Programm. Nachdem das Thema „The Industrial Revolution“ in den ersten Wochen des Schuljahres im Unterricht behandelt worden war, konnte sich die Klasse endlich einmal einen persönlichen Eindruck von den technologischen Fortschritten, den Arbeitsbedingungen und der Bedeutung der Fabrik für die Menschen machen.

Durch das Museum führte uns eine englische Muttersprachlerin, die mit ihrer umfassenden Kenntnis über die alte Textilfabrik überzeugen konnte. Ihr Vater kam – wie es der Zufall so wollte – aus der kleinen Gemeinde Cromford in Derbyshire, wo Richard Arkwright im Jahr 1771 die erste Baumwollfabrik der Welt errichtete. Genau nach dieser Gemeinde ist noch heute die weltweit erste Fabrik außerhalb Englands, die Textilfabrik Cromford in Ratingen, benannt. Und so schließt sich der Kreis.

Kommentare sind geschlossen.