Awareness weeks – oder wie man jeden Tag etwas bewegen kann…

Im Rahmen des aktuellen Erasmus+ Projektes „Engaging ECO Citizens“* forschen seit diesem Schuljahr fünf Arbeitsgruppen aus der Q1 zu Themen Ernährung, Mobilität, Konsum, Umwelt und Nachhaltigkeit. Dies tun sie in Zeiten ohne Corona in analogem Austausch mit ihren vier europäischen Partnerschulen in Frankreich, Polen und Spanien. Jetzt machen die Schüler*Innen trotzdem mobil und werden vom 8. bis 25 Mai an jedem Schultag zeigen, wie man mit umweltbewusstem und nachhaltigem Verhalten viel bewegen kann.

Während der „Awareness weeks“ wird täglich und an dieser Stelle ein Beitrag einer Arbeitsgruppe veröffentlicht, der eigene Aktionen, Tipps, oder Hinterinformationen zu den verschiedenen Themen aufzeigt. So werden z.B. Einblicke in den nachhaltigen Umgang mit Nahrungsmitteln, die Recyclingmöglichkeiten von Kleidung sowie Strategien der Abfallvermeidung und Möglichkeiten des Wasser- und Stromsparens aufgezeigt. Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Bereich Mobilität stehen für den ersten Tag auf dem Wochenplan.

Hier geht’s zu den täglichen Beiträgen der AWARENESS WEEK

Kommentare sind geschlossen.