4 x Gold und 1 x Bronze

Yasin De Castro Manhas aus der 5.4 und Felix Wellers aus der 7.3 holten bei der Pool Billard Landesmeisterschaft 2019 mehrere Medaillen.

Die Landesmeisterschaften des Billardverband Niederrhein ermitteln die zu meldenden Qualifikanten zur „Deutschen Jugend Meisterschaft“ für das Jahr 2020 in Bad Wildungen (Hessen). Die diesjährigen Qualifikationen fanden im Vereinsheim des 1. PBC Neuwerk auf der Krefelder Straße 100 statt. Dabei zeigten sich zwei Schüler der Gesamtschule Hardt als aufstrebende Talente: In der Altersklasse U15 starteten Yasin De Castro Manhas aus der 5.4 und Felix Wellers aus der 7.3.

Felix nahm an allen Disziplinen des Pool Billard Sport teil und startete bereits im September in den Disziplinen 8-Ball und 10-Ball. Während Yasin De Castor Manhas erst im November die letzte Disziplin 9-Ball dieser Altersklasse mitspielte.

Beide starteten gut in die Turnierphasen und gewannen in den jeweiligen Disziplinen ihre ersten Spiele. Durch diese Siege erreichten sie dann auch die am Ende wartenden KO- Phasen. Während Yasin sich dann im Halbfinale geschlagen geben musste, erreichte Felix in allen Disziplinen ungeschlagen das Endspiel. Dennoch hatte Yasin sich nicht aufgegeben und erspielte sich in der Disziplin 9-Ball beim Ausspielen der Plätze 3 und 4 immer noch den dritten Platz und holte somit Bronze.

Weiter ging es für Felix, der nach seinen vorher gezeigten Leistungen in allen Disziplinen nun auch die Landesmeistertitel haben wollte. In den bereits im September ausgespielten Disziplinen, 8-Ball und 10-Ball, konnte er sich mit hoher Konzentration und sicherem Spiel überzeugend gegen seine Gegner durchsetzen und holte beide Landesmeistertitel. Die im November stattgefunden Landesmeisterschaften im 9-Ball überragte er dann auch (vielleicht hatten seine Gegner zu viel Respekt?) und holte seinen dritten Landesmeistertitel.

Damit aber noch nicht genug. Beide meldeten sich auch für die Altersklasse U17 in der Disziplin 14.1 Endlos. Dieses ist die sogenannte Königsdisziplin im Pool Billard. Nach dem Start des Turniers konnte man schnell erkennen, dass Felix bereits mehrere Jahre den Queue führt und Yasin noch nervös spielte. Die Ergebnisse sprachen für sich. Yasin schied aus und Felix konnte sich ein weiteres Mal den Landesmeistertitel sichern. Dieser letzte Erfolg war aber auch dem Umstand geschuldet, dass der spielstärkste U17 Spieler des Landesverbands aus Iserlohn nicht zur Landesmeisterschaft antreten konnte.

Herzliche Glückwünsche an Yasin und Felix!

Fotos: Ariane Weller
Bericht: Frank Weller

Kommentare sind geschlossen.