Traditioneller ‚Rundgang‘

Der Besuch des alljährlichen „Rundgang“ der Kunstakademie Düsseldorf ist mittlerweile für die Kunstkurse unserer EF zur Tradition geworden. In diesem Jahr machten sich fast 120 Schüler*innen auf den Weg nach Düsseldorf, um sich bei der jährlichen Leistungsschau der Kunststudent*innen über die Entwicklungen der Gegenwartskunst und den Studienangeboten der Akademie zu informieren.

Durch Malerei ist die Kunstakademie Düsseldorf berühmt geworden. Aus ihr gingen kunsthistorisch bedeutende Einflüsse und Künstlerpersönlichkeiten hervor. Vom Ende der 1950er bis zum Ende der 1970er Jahre gelang ihr mit Joseph Beuys, Heinz Mack, Otto Piene, Gerhard Richter und Günther Uecker der Aufstieg zu einer international renommierten Kunstakademie.

Malerei dominiert auch heute noch den Rundgang. Zu beobachten ist jedoch, dass sie auch mit anderen Ausdrucksarten der Kunst, wie Fotografie, Video oder Elektronik verbunden wird. Die Grenzen zwischen den Kunstformen lösen sich auf.

Im Unterricht nutzen die Schüler*innen ihre Beobachtungen für eine weitergehende Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Ausdrucksformen der Kunst.

 

Kommentare sind geschlossen.