Soziale Kompetenz

Seit 16 Jahren führt die Gesamtschule Hardt für die achten Klassen in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz das Projekt „SoKo“ durch. Jedes Jahr beteiligen sich viele Schülerinnen und Schüler und arbeiten mindestens 40, manchmal aber auch über 100 Stunden in einer sozialen Einrichtung.

Iin einer kleinen Feierstunde überreichten nun Frau Opitz, die das Projekt von Anfang an betreut hat, und Frau Weenen, die als Schülerinnenmutter im dritten Jahr in Folge als Ansprechpartnerin für die Schülerinnen und Schüler fungiert, den Jugendlichen Urkunden. Marvin (Stufe 7) umrahmte die Veranstaltung mit zwei Stücken am Flügel. Für das Engagement  im Altenheim, in einer Kita, einer Offenen Ganztagsschule, in der Tafel oder im Hockeyverein drückten alle Anwesenden den Jugendlichen in einem herzlichen Applaus ihren Respekt aus.

 

Kommentare sind geschlossen.