Pangea – die Welt der Mathematik

Die Gesamtschule Hardt hat als eine der 10 erfolgreichsten Schulen beim Finale des Pangea-Mathematikwettbewerbs 2017 in Nordrhein-Westfalen abgeschnitten und sich über die frisch zugesandte Urkunde gefreut. Ein herzlicher Glückwunsch geht an die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler und natürlich an den Finalteilnehmer Lukas aus der aktuellen Stufe 6.

Zur Philosophie dieses Wettbewerbs sagen die Organisatoren:
Leider haben viele Kinder „Angst“ vor der Mathematik, insbesondere Mädchen. Diese Angst ist unbegründet und kann durch Erfolgserlebnisse abgebaut werden. Um allen Kindern gerecht zu werden, sind beim Pangea Wettbewerb durch geschickte Aufgabenstellung viele Aufgaben in der Vorrunde für Schülerinnen und Schüler lösbar. Auch schwächere Schüler werden dadurch für die Mathematik motiviert.

Der Pangea-Mathematikwettbewerb verbindet die Freude am Knobeln und Grübeln, an Logik und Rechenkunst. Die Schülerinnen und Schüler, die sich der Mathematik abgeneigt fühlen, öffnen sich dieser wieder und haben sogar Spaß daran. Die Teilnehmer können und sollen ihre eigenen Erfahrungen auch an ihre Freunde und Klassenkameraden weiter vermitteln und diese mit ihrer Freude am Rechnen anstecken!“
(http://pangea-wettbewerb.de/pangea-philosophie-und-ziele/)

Kommentare sind geschlossen.