Ein ziemlich ‚cooler‘ Vorleser.

„An dem Tag, an dem ich cool wurde“ heißt das Buch von Jura Kieselstein, das Max Eberl als Vorleser am Montag für die Stufe 5 ausgewählt hatte. Die Botschaft des Mutmachromans – Aufgeben gibt’s nicht – ist natürlich auch sein berufliches Motto. Für den Sportdirektor von Borussia ist das Buch ein Lesevergnügen voll frecher Streiche und urkomischer Slapstick-Situationen. Viel Humor und Sinn für Unkonventionelles hat er auch im Gespräch mit unserer Standpunktredaktion bewiesen. Mehr zu einem  ganz anderen Interview über Lesen, Medien und unsere Schule ab Montag auf standpunktonline.com

Vorbereitungen des Redaktionsteams zum „Picterview“ – ein Interview ohne Worte. Man darf gespannt sein auf die Fragen und Antworten, die hinter den Fotos stehen, die Max Eberl von seiner ganz privaten Seite zeigen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentare sind geschlossen.