Amitié franco-allemande – die zweite Generation: MG/Saint-Laurent-Nouan (Loire)

Die deutsch-französische Freundschaft in zweiter Generation – das zeigt die Geschichte von Victor und Lars: Kennengelernt hatten sich Lars‘ Französischlehrerin Frau Gärtner und ihre langjährige französischeFreundin aus Saint-Laurent-Nouan … im Rahmen eines Schüleraustausches vor vielen Jahren. Nun suchte diese Französin einen Partner für ihren Neffen Victor. Es kam zunächst zu einem Mail-Kontakt zwischen Victor und Lars, Schüler der jetzigen EF, aus dem sich dann der Besuch von Victor in Mönchengladbach ergab. Victor besuchte mit Lars den Unterricht und wohnte bei ihm. Nach so vielen Jahren kommt es also erneut zu einer Begegnung zwischen Deutschen aus Mönchengladbach und Franzosen aus Saint-Laurent-Nouan an der Loire. Zurück in Frankreich, schreibt Victor uns wie er seinen Aufenthalt hier erlebt hat:

Je suis un correspondant français de votre école. Je suis venu en Allemagne chez mon correspondant au mois d’Octobre 2016. Pendant ce séjour qui s’est très bien passé, j’ai remarqué quelques différences avec la France. Comme par exemple l’école qui se termine en début d’après midi, ce qui permet de faire d’autres activités après les  cours. Les cours sont moins longs qu’en France ce qui pour moi est mieux car la concentration est meilleure. La façon de se nourrir est différente… Les Allemands mangent beaucoup d’aliments salés le matin, par contre le midi ils ne font pas un repas complet comme nous : Ils mangent un seul plat qui peut être un casse-croûte. Ce petit séjour m’a bien plu et m’a fait découvrir un nouveau pays.

Tschüss

Lars wurde natürlich zum Gegenbesuch eingeladen. Zunächst war er mit Victor und seinem Gastvater 3 Tage in Paris und dann noch eine Woche bei Victors Familie an der Loire. Lars schrieb eine Karte an die Schule – und beide Jungen zeigten sich begeistert und sind sich einig, dass der Kontakt fortgesetzt werden wird.

Schüleraustausch mit dem Lycée Sainte-Marie, Lyon

Ebenso bereichernd war die Begegnung von Mathilde und Paola sowie Valentine und Merle (Klasse 9). Die beiden Mädchen korrespondierten jeweils und kurz vor den Sommerferien besuchten die beiden Französinnen zusammen mit ihren Gastgeberinnen den Unterricht und erlebten spannende Aktionen. In diesem Schuljahr sind Paola und Merle zum Besuch in unserer Partnerschule Sainte-Marie Lyon eingeladen. Weitere individuelle Austausche sind für dieses Schuljahr anvisiert.

Kommentare sind geschlossen.