Chemie-Olympiade 2016

torben-teresa-fabienne-icho

Fabienne, Teresa und Torben drücken wir die Daumen, haben sie doch die zweite Runde der Chemie-Olympiade erreicht.

Die Chemie-Olympiade ist ein internationaler Wettbewerb, bei dem am Ende eine Nationalmannschaft gebildet wird, die dann auf internationaler Ebene gegen andere auf theoretischem und praktischem Gebiet in den Wettstreit tritt.

In der 1. Runde müssen zahlreiche Aufgaben gelöst werden, die über die Inhalte der Oberstufe hinausreichen. Fabienne, Teresa und Torben aus der Q2 haben sich bereits in den Sommerferien auf den Weg gemacht, wobei sie recherchiert, Lösungen diskutiert und diese dann in schriftlicher Form bei ihrem Chemielehrer, Herrn Dr. Gräf, abgegeben haben.
Alle haben so gut gearbeitet, dass sie zur 2. Runde zugelassen worden sind. Fabienne und Teresa sind schon erfahren, denn sie haben bereits im letzten Jahr die 2. Runde erreicht. Sie wurden zu Workshops eingeladen, die ihnen in einem chemischen Labor tiefere Einblicke in die Welt der Chemie ermöglichten.
Mit der Teilnahme an der 2. Runde ist eine dreistündige Klausur mit hohem Anspruch verbunden, die sie mittlerweile geschrieben haben und die zur Bewertung an die Bezirksregierung Düsseldorf geschickt worden ist.

Wir wünschen Euch viel Erfolg!

Kommentare sind geschlossen.