Netzwerktreffen „Pressefreiheit in Europa“ 

dsc_0458web

RedakteurInnen und Redakteure unseres Schülermagazins „Standpunkt“ waren gestern zu Besuch in Staatskanzlei und Landtag.

Auf Einladung von Europaminister Franz-Josef Lersch-Mense nahmen Schülerzeitungsredakteurinnen und Schülerzeitungsredakteure aus NRW-Europaschulen an einem Netzwerktreffen unter dem Motto „Pressefreiheit in Europa“ teil.

Unter der Moderation von Jürgen Hein (Abteilungsleiter Europa, Internationale Angelegenheiten und Eine-Welt-Politik in der Staatskanzlei NRW) diskutierten die Schülerinnen und Schüler in einer lebhaften Podiumsdiskussion im Düsseldorfer Stadttor. Zu den Referenten gehörten auch Journalismus-Stipendiaten der Heinz-Kühn-Stiftung, die durch zahlreiche Auslandsaufenthalte bereits mit dem Thema „Pressefreiheit“ in Berührung gekommen waren.

Nach der Mittagspause ging es für die jungen Journalisten in den Landtag, wo sie Gelegenheit hatten, den Sprecherinnen und Sprechern des Europa-Ausschusses des Landtags, darunter Markus Töns, Stefan Engstfeld, Ilka von Boeslager und Ingo Wolf, Fragen zu und über Europa zu stellen.

Auf die Frage einer jungen Redakteurin, „Wie können Schülerzeitungsredakteure bei ihren Mitschülern Interesse für Europa und politische Arbeit wecken?“,  kam die Antwort: „Interessante Frage – aber was wollen denn die Jugendlichen?“ Vielleicht ist der aktuelle Beitrag auf unserer Schülerzeitungshomepage eine Antwort auf diese Frage….

mehr auf standpunktonline

img_9416 img_9415 img_9378

Kommentare sind geschlossen.