Zum Abschied noch ’ne Currywurst!

IMG_9784

Ein Meister seines Faches, humorvoll, überzeugend, unkonventionell, kreativ und mitreißend war er schon immer: Bernd Weinberg, seit 1992 Englisch- und Bili-Lehrer an der Gesamtschule Hardt, feierte am Freitag seinen Abschied in den Ruhestand. Wie erwartet, blieb kein Auge trocken, als sein alter ego Alfons Techtmann, von Stoppenberg, im schönsten Ruhrgebietsidiom die zehn Gründe darlegte, in den Ruhestand zu gehen und den Anwesenden noch gute Wünsche für die Zukunft auf den Weg gab.
Das Kollegium, die Fachschaft Englisch, Schülerinnen und Schüler und Eltern sowie die Schulleitung bedankten sich herzlichst für 24 Jahre großartiger Arbeit und nicht zuletzt den Aufbau des Profils BiliGL (Bilingualer Bildungsgang mit dem englischsprachigen Sachfach Gesellschaftslehre), das Herr Weinberg in enger Zusammenarbeit mit Frau Klinger geleistet hat.

Am Ende konnten alle Gäste  mit ’ner leckeren Currywurst an der Bude ein bisschen Freiheit schmecken, die Bernd Weinberg jetzt wohlverdient genießen darf.

Hier geht’s zum Interview mit der Schülerzeitung

 

Kommentare sind geschlossen.