SPORTFÖRDERUNG

Seit dem Schuljahr 2015/2016 sind die Gesamtschule Hardt und das Gymnasium Rheindahlen Standorte der NRW-Sportschule Mönchengladbach. Damit ermöglicht die Stadt Mönchengladbach sportlich talentierten Schülerinnen und Schülern die Verbindung von Schule und Leistungssport.

In den Stufen 5-7 erhalten diese Schülerinnen und Schüler an der Gesamtschule Hardt eine erhöhte Anzahl von Sportstunden (5 pro Woche). Neben den regulären Sportstunden sind dies in allen drei Jahrgangsstufen eine Athletikstunde und in der Jahrgangsstufe 5 eine zusätzliche Sport-AG.
Die mit uns kooperierenden Partnervereine GHTCBorussia1. Judoclub Mönchengladbach und die  SG Mönchengladbach bieten in den vier Halbjahren der Stufen 5 und 6 im Wechsel je eine verpflichtende AG in den Schwerpunktsportarten Fußball, Hockey, Judo und Schwimmen an, die von qualifizierten Vereinstrainern geleitet wird.

Durch diese Maßnahmen wird der Schwerpunkt in diesen Klassenstufen auf eine motorisch vielseitige Grundlagenausbildung gelegt.

Von den Sportschülerinnen und -schülern wird erwartet, dass sie sich gegenüber der angebotenen weit gefächerten sportlichen Förderung offen zeigen und die grundsätzliche Bereitschaft zur Teilnahme in einer Schulmannschaft mitbringen.

Um in die Sportförderung aufgenommen zu werden, muss jedes Kind einen sportmotorischen Test („Motorischer Test 1“ – https://www.mfkjks.nrw/testanleitungsvideos-zum-motorischen-test) absolvieren, in dem seine Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit getestet wird. Das Bestehen des Tests führt nicht automatisch zur Aufnahme in die Schule.

Ab der Klasse 8 ist das Ziel, alle Sportschülerinnen und Sportschüler, die den „Motorischen Test 2“ bestanden haben und die durch ernsthaftes, zielstrebiges und kontinuierliches Training ein höheres sportliches Leistungsniveau in einer Schwerpunktsportart anstreben, durch zusätzliches Training im Vormittags- wie Nachmittagsbereich zu unterstützen und allen über die Förder- und Fordermaßnahmen der Schule parallel zur Sportlaufbahn den individuell bestmöglichen Schulabschluss zu sichern.

Dank der intensiven Kooperation mit Borussia Mönchengladbach verfügt die Gesamtschule Hardt über eine langjährige Erfahrung darin, Sportlerinnen und Sportler auf dem Weg in den Leistungssport und gleichzeitig zum bestmöglichen Schulabschluss erfolgreich zu begleiten: Die intensive Kommunikation mit den Vereinen und ihren Trainern, der stete Austausch mit den unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern und die Koordination der schul- und vereinsbedingten Anforderungen bilden die drei Säulen dieser Begleitung.

Die Ziele der NRW Sportschule beinhalten somit die Vereinbarkeit von Leistungssport und Schule für sportbegabte Schülerinnen und Schüler in Mönchengladbach und Umgebung.

Schritte zur Anmeldung:

Elterninformationsabend am 10. November 2016 um 20 Uhr
Tag der Offenen Tür am 19. November 2016 von 10 bis 13 Uhr
Persönliches Gespräch mit der Schulleitung ab dem 14. November 2016
Der Sportmotorische Test findet in diesem Jahr am 1. Dezember ab 12 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Rheindahlen statt. Bitte melden Sie Ihr Kind schriftlich zu diesem Test unter gyrheindahlen@arcor.de an. Bitte geben Sie die gewünschte Uhrzeit an: 12, 14 oder 16 Uhr.

Das Bestehen des Tests ist die Bedingung für eine Aufnahme in die Sportförderung, führt jedoch nicht automatisch zur Aufnahme in die Schule.

Die Terminvereinbarung zum persönlichen Gespräch mit Ihrem Kind erfolgt im Anschluss an den Elterninformationsabend oder nach telefonischer Vereinbarung über das Sekretariat der Schule (02161 – 90 10 70).

Die verbindliche Anmeldung an der Gesamtschule Hardt findet in der Zeit vom 4. bis 8. Februar 2017 statt.

Kommentare sind geschlossen.