Und wieder ein Medienpreis

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf ihrer ersten professionellen Pressekonferenz durfte die Rampenlicht Redaktion und die Online AG der Stufen 5 und 6 heute Vertreter der lokalen Presse begrüßen und ihnen die Geschichte der erfolgreichen Schülerzeitungen an der Gesamtschule Hardt vorstellen.

Anlass ist die Nominierung zur besten Online-Schülerzeitung Deutschlands vom SPIEGEL. Das junge Team freut sich sehr, dass Rampenlicht  in der neuen Schülerzeitungsgeneration vom Knowhow der erfahrenen Standpunktredaktion profitiert und damit am 22. Juni auch einen renommierten SPIEGEL Preis nach Mönchengladbach holen wird.

Rampenlicht meets Standpunkt
Die nächste Herausforderung wird ein gedrucktes Tandem-Magazin gemeinsam mit der neuen Ausgabe vom Standpunkt sein, bei dem Rampenlicht als Beilage eingelegt ist. Damit profitieren die junge Nachwuchszeitung neben dem Know-how in der Gestaltung und Drucktechnik auch von der Reichweite und Themenvielfalt des jungen Gesellschaftsmagazins, das in diesem Jahr mit einem Kunst- und Musik Special erscheinen wird.

Hier die offiziellen Pressemeldung:

Pressemeldung rampenlicht

 

 

Kommentare sind geschlossen.